Musiktheater für junge Zuschauer

Das Märchen von der Prinzessin …

Das Märchen von der Prinzessin, die unbedingt in einem Märchen vorkommen wollte

frei nach dem Buch von Susanne Straßer

Die kleine Prinzessin in ihrem klitzekleinen Königreich ist unzufrieden. Denn ihr Märchenbuch ist dick und schwer, und doch kommt sie darin nicht vor. Das muss geändert werden! Nur wie? Indem sie versucht, es den großen Märchenhelden der Brüder Grimm gleichzutun! Und so werden Frösche im Akkord geküsst, die Haare vom Turm gehängt, goldene Schuhe verloren und ein hundertjähriger Schlaf eingelegt …
Zur Seite steht ihr dabei der Narr, der sie in ihren Versuchen unterstützt, sich den traditionellen Prinzessinnen-Erzählungen anzugleichen. Doch am Ende finden sie gemeinsam heraus, dass es beglückender ist, seine eigene Geschichte zu finden …
Die Frage „Wer bin ich – Wer will ich eigentlich sein? Und wie werde ich der, der ich sein will?“ durchzieht das Stück auf mehreren Ebenen. Identität ist das Thema, das der ebenso ernsten wie komischen Geschichte zu Grunde liegt. Die Frage nach eigenen Platz ist der Welt ist ein Thema, das Zuschauer jeden Alters beschäftigen kann.
Die Inszenierung verwandelt das bekannte Bilderbuch von Susanne Straßer in Musiktheater für junge Zuschauer, die aktiv das Musikmachen mitgestalten können.
MORPHTHEATER
in Kooperation mit dem Schlossplatztheater Köpenick

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen